Ok!
Kartonfinder
Umreifungsband

Umreifen leicht gemacht 

Die optimale Sicherung von Verpackungsgut ist eine der Stärken des Umreifens. Sei es durch Kartonagen-, Paletten- und Verschlussumreifung, durch professionelle Transportsicherung von Geräten, Kisten oder Säcken – oder bei der Schwerlastsicherung.

Unsere Umreifungsbänder in der Übersicht


Wir haben, was Sie brauchen: PP-, PET-, Textil-, Komposit-, Gewebe- und Stahlbänder sowie die passenden Verschlussgeräte und Umreifungsautomaten:

  • PP (Polypropylen): für Kartonagen-, Paletten und Verschlussumreifung 
  • PET (Polyester): für die dauerhafte Lagerung von Gütern 
  • Textil: für Gefahrgutkartons und Transportsicherung aller Art
  • Komposit / Gewebe: für große, schwere und unförmige Ladungen
  • Stahl: für schwere, scharfkantige und runde Güter 


Selbst wenn Transport-LKWs stark bremsen oder Frachtschiffe in schweren Seegang geraten, hält Umreifen das Versandgut fest. Wichtiges Maß ist dabei die Mindest-Reißfestigkeit. Sie wird in Newton [N] angegeben und ist die Kraft, die benötigt wird, um ein Umreifungsband zu zerreißen.

Wichtig: Je nach Verschlussart verändert sich die verbleibende Reißkraft.

Entscheidend für die Auswahl des richtigen Umreifungsbandes und der passenden Verschlussart ist vor allem das Gewicht Ihres Transportgutes. Für jedes Gewicht die passende Umreifungslösung, bei uns haben Sie die Auswahl:

Starker Kantenschutz: Denken Sie beim Umreifen an Ecken- und Kantenschutz, um das Eindrücken der Packstücke zu vermeiden.

Polypropylen(PP)-Band: der Klassiker

PP Umreifungsband
  • die preiswerte Umreifungslösung
  • passt sich Verpackungen flexibel an
  • Bündelung und zusätzliche Sicherung von Paketen und Palettenladungen
  • auch als Automaten-Umreifungsband erhältlich

Anwendung:
Für Kartonagen-, Paletten und Verschlußumreifung

Mindest-Reißfestigkeit:
990–3.100 N
101–316 kg

Verschlussart = Verbleibende Reißkraft:
Verschweißen = 75 %
Verplomben mit Hülsen = 40–50 %

Unsere PP-Umreifungsbänder

Passendes Zubehör

Polyester(PET)-Band: das Dauerhafte

PET Umreifungsband
  • für schwere Ladungen
  • extrem reiß- und wetterfest
  • geringe Dehnung bei dauerhaft hoher Spannung 

Anwendung:
für die dauerhafte Lagerung von Gütern

Mindest-Reißfestigkeit:
2.700–6.200 N
275–632 kg

Verschlussart = Verbleibende Reißkraft:
Verschweißen = 80 %
Verplomben mit Hülsen = 40–50 %

Unsere PET-Umreifungsbänder

Das passende Zubehör:

Textilband: das Flexible

Textil Umreifungsband
  • extrem reißfeste Polyesterbänder
  • für schwere, heterogene, aber empfindliche Ladungen
  • geringe Dehnung
  • leicht nachspannbar

Anwendung:
Für Transportsicherung aller Art und Gefahrgutkartons

Mindest-Reißfestigkeit:
3.200–8.100 N
326–826 kg

Verschlussart = Verbleibende Reißkraft:
Spannen mit Schnallen = 50 %

Gewebe- und Kompositband: das Reißfeste

Komposit Umreifungsband
  • schont Oberflächen
  • hohe Reißfestigkeit
  • für große, schwere, unförmige oder scharfkantige Packgüter
  • als Gewebeband (gewebte Polyesterfäden) und Kompositband (kunststoffummantelte Polyesterfäden) erhältlich 

Anwendung:
für große, schwere und unförmige Ladungen

Mindest-Reißfestigkeit:
2.940–13.730 N
300–1.400 kg

Verschlussart = Verbleibende Reißkraft:
Spannen mit Schnallen = 80 %

Unsere Textilbänder / Kompositbänder / Gewebebänder

Das passende Zubehör

Stahlband: das Unnachgiebige

Stahl Umreifungsband
  • behält seine Form, gibt nicht nach
  • zum Umreifen scharfkantiger Schwerlasten wie Stein, Holz und Metall
  • abgegratete, gewachste Ränder
  • z. T. verzinkt für hohen Rostschutz

Anwendung:
Für schwere, scharfkantige und runde Güter

Mindest-Reißfestigkeit:
5.500–10.200 N
561–1.040 kg

Verschlussart = Verbleibende Reißkraft:
Versiegeln mit Hülsen = 60 %
Verstanzen ohne Hülsen = 80 %

Unsere Stahlbänder

Das passende Zubehör


Mehr Fachwissen zum richtigen Verpacken!

20,– € Gutschein jetzt sichern!1